Einführung einer Online-Buchungslösung und Einhaltung der Reiserichtlinien

von Kristin Fergestad, HRG Business Manager

Unser Kunde ist der größte Suchdienstleister in Skandinavien. Das Unternehmen ermöglicht es Konsumenten und Unternehmen auf einfache Weise herauszufinden, wo Produkte oder Leistungen am besten gekauft werden können - egal, ob über das Internet, per Katalog oder mobil. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen über 3.900 Mitarbeiter in Skandinavien (Schweden, Norwegen, Dänemark und Finnland) und in Polen.

Das Unternehmen änderte seine Strategie von länderorientiert auf funktionsorientiert und arbeitete in Nordeuropa grenzüberschreitend. Das Travel-Team stellte fest, dass es örtlich erhebliche Unterschiede in Bezug auf die Einhaltung von Reiserichtlinien gab. Darüber hinaus differierten die gebuchten Tarife sehr. Obwohl die Reiserichtlinien des Kunden bereits präzise waren, und die Reisenden angewiesen wurden, zu den niedrigsten verfügbaren Preisen zu buchen, lieferten die Reisenden in Schweden und Finnland doch schwächere Ergebnisse als ihre Kollegen in Norwegen und Dänemark. Ziel des Kunden war eine Steigerung der Online-Buchungen und eine Reduzierung der Reisekosten, ohne dabei die Reisetätigkeit einzuschränken.

HRG untersuchte, wie online und offline-Buchungswege bestmöglich in den Reiserichtlinien verankert werden könnten. Die Richtlinien wurden überarbeitet, und es wurde festgelegt, dass Reisende ihre Reisen zukünftig primär online buchen. Nur Buchenden wurde die Erlaubnis erteilt, HRG für Reservierungen anzurufen oder schriftlich zu kontaktieren. Es wurde ein Reisegenehmigungsprozess eingeführt, damit sichergestellt werden konnte, dass die Reisenden ihre Buchungen gemäß den Richtlinien vornehmen. Alle Reservierungen, die mehr als 20 % über der niedrigsten Rate liegen, müssen zukünftig vom Vorgesetzten genehmigt werden.

Nach Einführung der neuen Richtlinien konnte unser Kunde seine Reisekosten im ersten Quartal 2011 um 20 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum reduzieren. Der durchschnittlich in Schweden gezahlte Reisepreis wurde um 25 % verringert, und die Anzahl der Reisen stieg um 5 %. Die Online-Buchung stieg in allen Ländern drastisch an - von 42 % auf 67 %.

Unser Kunde ist mit den bislang erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Er teilte uns mit, dass dies das Ergebnis unserer umfassenden und kommunikativen Geschäftsbeziehung sei. Durch Zuhören und Verstehen der internen Abläufe und Implementieren einer effektiven Lösung hat HRG erhebliche Einsparungen erreicht und gleichzeitig das Reiseniveau aufrechterhalten.